Was Sie über die Korrektur einer Ohrenfehlstellung wissen müssen

Häufige Fragen

  • 1. Kommt eine Ohrenkorrektur für mich infrage?

    Grundsätzlich kommt eine Ohrenkorrektur in Frage, wenn Sie unzufrieden mit der Form oder Grösse Ihrer Ohren sind oder wenn die Ohren zu weit vom Kopf abstehen (sogenannte Schlupfohren). Es gibt auch Personen, bei denen Ohren ungleichmässig geformt sind und das bedeutet eine Korrektur kann die Symmetrie verbessern.

    Keine Angst mehr vor Spott und Hänseleien, weil die Ohren zu weit abstehen. Endlich mehr Selbstbewusstsein. Eine Ohrenkorrektur kann das Leben verändern.

    Eine Ohrenkorrektur als minimal-invasiver Eingriff wird oft bereits bei Kindern durchgeführt, um sozialen Spott zu vermeiden. Wir bei FineSkin sind jedoch auf Ohrenkorrekturen bei Erwachsenen spezialisiert. Lassen Sie uns gemeinsam besprechen, wie wir Ihnen helfen können, das beste Ergebnis zu erzielen. Kontaktieren Sie uns noch heute, um Ihre kostenlose Beratung zu vereinbaren und lassen Sie uns gemeinsam die Veränderung beginnen, die Ihr Leben verändern wird.

  • 2. Wann ist eine Ohrenkorrektur sinnvoll?

    Ohrenkorrekturen können sowohl bei einem Kind als auch bei einem Erwachsenen vorgenommen werden, um die Lebensqualität und das Selbstbewusstsein zu erhöhen. FineSkin ist spezialisiert auf operative Ohrenkorrekturen bei Erwachsenen. Zwar bringen abstehende Ohren keine gesundheitlichen Komplikationen mit sich, jedoch verschiedene weiterführende Folgen: Abstehende Ohren führen leider oft zu Hänseleien und Unsicherheiten. Hier kann das Anlegen der Ohren eine sinnvolle Lösung sein.

  • 3. Was passiert bei der Ohrenkorrektur? Wie ist der Ablauf der Ohrenkorrektur?

    Der Eingriff zur plastischen Ohrenkorrektur erfolgt in der Regel unter einer lokalen Anästhesie. Von der gesamten Operation spüren Sie nichts.

    Durch einen feinen Schnitt hinter dem Ohr wird überschüssige Knorpelmasse entfernt, um das Anlegen der Ohren vorzunehmen. Müssen weitere Verformungen korrigiert werden, kann eine punktuelle Behandlung mit Hyaluron durchgeführt werden.

    Unmittelbar nach Abschluss der Ohrenkorrektur erhalten Sie einen bequemen Kopfverband, der die frische Wunde schützt und nachfolgend austretendes Blut sowie gegebenenfalls Wundsekret aufzunehmen vermag.

    Im Aufwachraum wird Sie unser Chirurg besuchen und Ihnen vom Verlauf und Erfolg der Operation berichten. Sobald Sie wieder voll bei Kräften sind und etwas gegessen haben, dürfen Sie die Klinik verlassen. Wir empfehlen allen Patienten und Patientinnen, sich von einer Begleitperson abholen zu lassen.

  • 4. Wo ist die Ohrenkorrektur verfügbar?
  • 5. Was kostet die Ohrenkorrektur?

    Die Behandlung ist ab CHF 3’900 verfügbar. Sie können die Behandlung auch in bequemen Raten zu je 195 CHF/Monat inkl. 0%-Finanzierung bezahlen.

  • 6. Kann ich die Ohrenkorrektur in Raten zahlen?

    Ja, Sie können die Behandlung auch in bequemen Raten zu je 195 CHF/Monat inkl. 0%-Finanzierung bezahlen. Im Fall einer Ratenzahlung stimmen Sie unseren AGB automatisch zu.

  • 7. Wird die Ohrenkorrektur von der Krankenkasse übernommen?

    In der Regel wird die klassische Ohrenkorrektur nicht von der Krankenkasse übernommen. Jedoch übernimmt Ihre Krankenkasse möglicherweise die Kosten einer Ohrenkorrektur, wenn diese stark abstehen oder psychische Schäden mit sich bringen. Bitte wenden Sie sich zur Klärung Ihres individuellen Falls an Ihre jeweils zuständige Krankenkasse.

  • 8. Welches Ergebnis kann ich von einer Ohrenkorrektur erwarten?

    Ziel der Operation ist es, ein stimmiges Gesamtbild zu schaffen.

  • 9. Wann sieht man das Ergebnis einer Ohrenkorrektur?

    Das endgültige Ergebnis ist nach ca. zwei bis drei Monaten sichtbar. Spätestens dann sind auch alle Schwellungen zurückgegangen.

  • 10. Welche Risiken hat die operative Ohrenkorrektur?

    Wie bei jedem operativen Eingriff kann es bei der Ohrenkorrektur zu möglichen Risiken oder unerwünschten Nebenwirkungen kommen. Wird der Eingriff fachmännisch durchgeführt, sind diese jedoch sehr selten. Zu den Risiken gehören Blutergüsse, die eventuell operativ ausgeräumt werden müssen, Narbenwucherung, Wund- oder Ohrknorpelinfektion, Störung der Blutversorgung und Unverträglichkeit des Fadenmaterials mit erneutem Abstehen der Ohren.

  • 11. Wann ist man nach der Behandlung wieder gesellschafts- bzw. arbeitsfähig?

    Nach ca. zwei bis drei Wochen sind Sie wieder arbeits- und gesellschaftsfähig.

  • 12. Wie bereite ich mich auf den Eingriff vor?

    Um ein optimales Operationsergebnis für Sie erzielen zu können, ist Ihre persönliche Mithilfe unerlässlich. Bitte verzichten Sie (mindestens) zwei Wochen vor der Ohren-OP auf Alkohol und Nikotin. Noch besser wären drei oder vier Wochen. Tabakrauch hat eine verengende Wirkung auf Blutgefässe, was den Heilungsprozess des Faceliftings verlangsamen kann. Alkoholische Genussmittel können die Bildung von Schwellungen begünstigen, wodurch eine präzise Operation erschwert wird.

    Darüber hinaus empfehlen wir, auf die Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten zu verzichten, da solche Arzneimittel Blutungen und die Bildung von Blutergüssen begünstigen.

  • 13. Was ist nach der Behandlung zu beachten?

    Etwa drei Tage nach der OP nehmen wir Ihnen den Kopfverband ab und versorgen Sie mit einem leichten Ohren-Stirn-Verband.

  • 14. Wie schmerzhaft ist das Ohrenanlegen bzw. welche Schmerzmittel kann ich verwenden?

    In den zwei bis drei Tagen nach Ihrer Ohrenkorrektur werden Sie noch leichte Schmerzen verspüren, so wie nach jeder Operation. Sie bekommen von uns darauf abgestimmte Schmerzmittel.

Termin

Behandlungsempfehlungen

Beauty Secrets

Jetzt Beauty Secrets abonnieren und monatlich eine Behandlung im Wert von bis zu CHF 500 gewinnen.

20%Gutschein