Akne – Was hilft wirklich?

Der Name Acne vulgaris, «gewöhnliche Akne», deutet es schon an: Akne ist eine häufig vorkommende Hauterkrankung. Und die Liste der angeblichen Wundermittel ist lang. Manche Betroffene schwören auf Hausmittel gegen Akne, andere auf eine spezielle Lichttherapie. In jedem Fall beeinträchtigt Acne vulgaris das persönliche Wellnessgefühl und ist daher mehr als ein Beauty-Problem. Zudem können Narben zurückbleiben, insbesondere in Folge einer unprofessionellen Aknebehandlung. Erfahren Sie hier, wie wir Akne mit innovativen Technologien und Beauty-Treatments erfolgreich behandeln können.

Wie entsteht Akne? Was kann ich dagegen tun?

Die Annahme, dass Akne eine Folgeerscheinung von unreiner Haut aufgrund unzureichender Hygiene ist, ist weit verbreitet. Das veranlasst viele, ihr Gesicht übertrieben häufig zu waschen. Allerdings führt übermässiges Waschen bei Akne eher zu einer Verschlechterung des Hautbildes, da der natürliche Schutzmantel der Haut dadurch in Mitleidenschaft gezogen wird. Aber wie entsteht Akne unnd wie kann man sie effektiv behandeln?

Akne ist ein Sammelbegriff für Erkrankungen der Talgdrüsen und Haarfollikel, die im Lauf der Zeit entzündliche Veränderungen der Haut hervorrufen, die so genannten Effloreszenzen. Das sind Veränderungen in der Konsistenz, in der Farbe und im Oberflächenniveau der Haut, die sich primär in Form von Papeln und Knötchen herausbilden. Am häufigsten bildet sich Akne im Gesicht und auf dem Rücken.

Acne vulgaris ist in der Medizin seit Jahrhunderten bekannt. Am häufigsten sind junge Menschen während der Pubertät davon betroffen. Ausnahmen bestätigen die Regel. In den meisten Fällen gehen die Erscheinungen im Erwachsenenalter zurück, eher selten verbleiben Narben. Auf den ersten Blick ist Akne damit ein Problem auf Zeit, ein Hautproblem, das sich von selbst erledigt. Doch wie kann man aktiv dagegen vorgehen? Ein gesunder Lebensstil gilt als beste Voraussetzung für eine gesunde Haut. Dazu zählen eine ausgewogene Ernährung, der Aufenthalt im natürlichen Tageslicht und möglichst viel Bewegung an der frischen Luft. Bleibt die Frage: Was hilft konkret?

Aknebehandlung gegen Acne vulgaris

Zu den bewährten «Mitteln aus der Hausapotheke» gegen Akne zählen beruhigende Kamilledampfbäder.

Wer unter Akne leidet, sollte auf eine gründliche Reinigung und schonende Pflege seiner Haut achten, dabei fettende Hautcremes und aggressive Seifen vermeiden.

Wir empfehlen im Kampf gegen Akne zunächst eine tiefgehende Hautanalyse mit der modernen Observer-Methode in unseren Instituten in Zürich, Wallisellen oder Winterthur. Darüber hinaus bieten wir eine Reihe wirksamer Aknebehandlungen an.

Lassen Sie sich von Ihrer FineSkin Kosmetikerin die richtigen Pflegeprodukte für Ihre Haut individuell zusammen stellen.

Beauty Secrets

Keine Angebote und Beauty Trends mehr verpassen.
20%Gutschein einlösen