Kostenlose Hautanalyse

Falten - Medizinische Behandlungsempfehlungen

Faltenbehandlung für ein jüngeres Aussehen

Falten, gemeint sind Hautfalten und insbesondere Altersfalten, zählen zu den häufigsten Alterserscheinungen der Haut. Ebenso häufig entsteht der Wunsch, ästhetisch störende Falten zu kaschieren oder gar zu beseitigen. Im Idealfall gelingt es, die Faltenbildung schon präventiv auszubremsen. Zum Beispiel mit hochwertigen Anti-Falten-Cremes, vor allem aber mit tiefenwirksamen Faltenbehandlungen und einer Reihe von auf Technologie gestützten Gesichtsbehandlungen, etwa gegen Zornesfalten (kräftige, senkrechte Falten auf der Stirn), erste Falten im Dekolleté oder gegen sogenannte Krähenfüsschen in den äusseren Augenwinkeln (Augenfalten). Erfahren Sie hier, welche Beauty-Treatments und welche klassischen Gesichtsbehandlungen gegen Alterserscheinungen wirklich helfen.

Warum und wie entstehen Falten auf der Haut?

Mit den Jahren lässt die Stabilität und Elastizität des Hautgewebes nach – es bilden sich Falten.

Falten sind, vereinfacht gesagt, eine Folgeerscheinung des Alterns der Haut bzw. des Hautgewebes. Faltenfreie Haut ist deshalb glatt, weil sie gutes Bindegewebe hat und gut durchblutet ist. Denn mit dem Blut gelangen wichtige Nährstoffe und Feuchtigkeit in alle Bereiche und Schichten der Haut. Faustregel: Je mehr Nährstoffe, desto weniger Falten. Wenn die Haut älter wird, lässt die Stabilität und Elastizität des Hautgewebes nach. Das führt unter anderem dazu, dass die obere Hautschicht (Epidermis) immer weniger mit Nährstoffen versorgt wird. In der Folge wird die Haut dünner, das darunterliegende Bindegewebe bildet sich zurück, zieht sich zusammen und legt die Epidermis in Falten.

Sind demnach alle Falten ein Zeichen des Alters? Nein. Abgesehen von den klassischen Altersfalten gibt es weitere natürliche Gründe für die Entstehung von Runzeln, etwa eine mangelhafte Versorgung des Körpers mit Flüssigkeit (vorzugsweise Wasser) oder der bewusste Abbau körpereigener Fettreserven. Hinzu kommen «hausgemachte» Faktoren, die die Faltenbildung beschleunigen, etwa Schlafmangel oder überhöhter Tabakgenuss. Auch dauerhafter Stress kann zu Runzeln führen.

Gesichtsbehandlung gegen Falten

Das einfachste Mittel, um Falten zu verhindern: viel trinken.

Wenn es eine Pauschallösung gibt, wie sich Falten am ehesten vermeiden lassen, dann ist es das Trinken. Sie kennen es aus der Kosmetik: Fast alle Beauty-Cremes und guten Hautpflegemittel enthalten Feuchtigkeit spendende Inhaltsstoffe, die perfekt gegen Falten wirken. Wasser, Getränke, Feuchtigkeits-Lotion – Allheilmittel? Nicht nur. Zu den herkömmlichen Tipps für eine möglichst faltenfreie Haut zählt unter anderem der hinreichende Schutz vor schädlicher UV-Strahlung. Andere schwören auf eine ausgewogene Ernährung, insbesondere mit genügend Vitamin C und Omega-3-Fettsäuren. Gesundes Essen – gesunde Haut: Manchem genügt das im Kampf gegen Runzeln. Punkto Beauty und persönliches Wellnessfeeling geht allerdings noch mehr.

Wir empfehlen, zunächst eine professionelle Hautanalyse durchführen zu lassen. Mit der innovativen Observer-Technologie verfügen unsere FineSkin Institute in Zürich, Wallisellen und Winterthur über modernste Analyseverfahren für eine gezielte Diagnose und ein darauf optimal abgestimmtes Behandlungskonzept. Welche Art von Alterserscheinungen auch immer Sie stören mögen: Auf unsere Beauty-Treatments ist Verlass.