Alles was Sie zur Fettweg Kältetherapie wissen müssen

Häufige Fragen

  • 1. Wie funktioniert die Kryolipolyse?

    Der Name deutet es bereits an: Kryolipolyse ist eine Kältetherapie (Kryo = Kälte) zur Fettauflösung (Lipolyse). Bei der Behandlung wird überschüssiges Fett eingefroren. Die Fettzellen werden zerstört. Dabei handelt es sich um ein nicht-invasives medizinisches Verfahren. Es finden also keine operativen Eingriffe statt; weder Nadeln noch Skalpell kommen zum Einsatz.

    Das Verfahren macht sich die Kälteempfindlichkeit von Fettzellen zunutze. Auch wenn es paradox klingen mag: Mit der richtigen Dosis Minusgrade und moderner Anwendungstechnologie bringt Kryolipolyse jedes noch so hartnäckige Fettpölsterchen zum Schmelzen. Abgestorbene Zellen werden vom körpereigenen Immunsystem abtransportiert und über den Stoffwechsel eliminiert.

    Die Kryolipolyse-Behandlung als Eistherapie ist im gesamten Body-Forming effektiv. Dennoch kommt sie bevorzugt dort zum Einsatz, wo klassische Diäten oder auch sportintensive Methoden nicht direkt auf «problematische» Körperpartien ansprechen, zum Beispiel an Unterhautfettdepots im hinteren Bereich der Oberarme oder auch im Halsbereich bzw. beim Ansatz zum Doppelkinn.

    Einer der Vorteile im Vergleich zur Fettabsaugung (vgl. Liposuktio) ist die nicht-invasive Vorgehensweise: Es ist keinerlei Narkose notwendig. Die Slim Kryo-Anwendung verläuft – nach einem anfänglichen partiellen Kribbeln – absolut schmerzfrei. Nach Ende der Behandlung sind Sie sofort gesellschaftsfähig. Allenfalls sollten Sie körperliche Belastungen wie Sport oder Kraftanstrengungen vermeiden, um die behandelten Stellen nach der Kryolipolyse zu schonen.

  • 2. Welche Ergebnisse kann ich von der Kryolipolyse erwarten?

    In nur einer Slim Kryo-Behandlung lassen sich rund 20 bis 30 Prozent des adressierten Fettgewebes in der Unterhaut beseitigen. Erste erkennbare Reduktionen der behandelten Fettpolster sind bereits nach wenigen Wochen sichtbar: Die Körperzonen sind schlanker, die Konturen feiner. Das vollständige Ergebnis stellt sich spätestens rund drei Monate später ein, oft jedoch schon deutlich früher. Die Kryolipolyse ist dabei kein Ersatz für ein gesundes Abnehmen durch Sport und gesunde Ernährung.

  • 3. Welche Körperbereiche können mit Kryolipolyse behandelt werden?

    Die Kryolipolyse wird vorwiegend für folgende Körperareale verwendet: Flanken, Hüften, Arme, Bauch, Beine, Gesäss, Rücken, Knie und Kinn.

  • 4. Wie schnell sieht man das vollständige Ergebnis der Kryolipolyse-Behandlung?

    Die behandelten Fettpolster werden über den Stoffwechsel des Körpers, genauer über das Lymphsystem, abtransportiert. Dieser Prozess kann bis zu drei Monate dauern.

  • 5. Wo ist die Kryolipolyse verfügbar?

    Die Kryolipolyse-Behandlung ist in folgenden FineSkin Instituten verfügbar: 

  • 6. Wie ist der Ablauf der Kryolipolyse-Behandlung?

    Die zu behandelnden Stellen werden durch ein Vlies geschützt. Sie werden nun durch den Sog eines Vakuums zwischen die Kühlpaneele des Kryolipolyse-Applikators gezogen. Nun zerstört die Kälteeinwirkung die Fettpolster. Da nur die Fettzellen auf die Kälteeinwirkung reagieren, hat die Behandlung keinen Einfluss auf das umliegende Gewebe. Anschliessend wird das Fett vom Körper, über das Lymphsystem, abgebaut.

  • 7. Wogegen ist Behandlung effektiv?

    Die Kryolipolyse ist eine effektive Behandlung, um hartnäckige Fettpolster verschwinden zu lassen. Die Behandlungsmethode wurde entwickelt, um die Fettdepots abzubauen, die sich sowohl durch gesunde Ernährung als auch Sport nicht abbauen lassen.

  • 8. Wie lange hält der Effekt der Kryolipolyse?

    Die Fettpölsterchen werden dauerhaft entfernt. Allerdings ist es weiterhin möglich, durch schlechte Ernährung und zu wenige Bewegung neue Fettpölsterchen aufzubauen.

  • 9. Was kostet die Kryolipolyse?

    Die Slim Kryo für eine Körperzone ist ab CHF 350 in unseren Instituten verfügbar. Die Behandlung von sechs Zonen ist ab CHF 1.600 verfügbar.

    Eine Übersicht der Zonen sehen Sie hier:

    FineSkin Kryolipolyse Zonen

  • 10. Zu welcher Jahreszeit kann die Behandlungsmethode durchgeführt werden?

    Die Behandlung lässt sich das ganze Jahr über durchführen.

  • 11. Für wen ist die Kryolipolyse geeignet?

    Die Kryolipolyse ist für Frauen und Männer geeignet, die hartnäckige Fettpölsterchen, die trotz eines gesunden Lebensstils nicht weggehen, erfolgreich behandeln lassen möchten.

  • 12. Wie bereite ich mich auf Kryolipolyse-Behandlung vor?

    12 Stunden vor der Behandlung sollten Sie auf Alkohol verzichten. Des Weiteren wird empfohlen, 3 Stunden vor der Behandlung eine starke Insulinausschüttung zu vermeiden. Achten Sie zudem auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr.

  • 13. Was ist nach der Kryolipolyse zu beachten?

    Verzichten Sie bis zu 36 Stunden nach der Behandlung auf Alkohol. Zudem sollten Sie eine starke Insulinausschüttung vermeiden. Achten Sie ausserdem auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr.

  • 14. Wie oft sollte man die Behandlung wiederholen?

    Bei grösseren Flächen werden ca. 2–3 Sitzungen im Abstand von ungefähr 3–4 Wochen empfohlen.

  • 15. Welche Risiken hat die Behandlung?

    Die Kryolipolyse ist nahezu risikofrei. Nach dem Verfahren kann die Haut jedoch gerötet sein.

  • 16. Ist die Behandlung schmerzhaft?

    Die Behandlung ist ein nicht-invasives Verfahren und in der Regel schmerzfrei. Sie spüren lediglich ein anfängliches Kribbeln.

  • 17. Wie oft wird die Behandlung bei FineSkin durchgeführt?

    Die Behandlung wird mehrmals täglich bei FineSkin durchgeführt.

  • 18. Welche Erfahrungen haben Klientinnen mit der Behandlung gemacht?

    Patienten sind erstaunt über die Effektivität der Behandlung bei hartnäckigen Fettdepots.

Termin

Behandlungsempfehlungen

Beauty Secrets

Jetzt Beauty Secrets abonnieren und monatlich eine Behandlung im Wert von bis zu CHF 500 gewinnen.

20%Gutschein