Dauerhafte Haarentfernung: das müssen Sie wissen

Häufige Fragen

  • 1. Was ist vor einer Behandlung zu beachten?
    • Rasieren Sie die Haare einen Tag vorher auf Hautniveau.
    • Der zu behandelnde Bereich sollte nicht gebräunt sein.
    • Verzichten Sie 4 bis 6 Wochen vor der Behandlung auf das Auszupfen der Haare mittels Pinzette, Wachs oder elektrischen Epilatoren.
    • Wenn erforderlich, tragen Sie eine Stunde vor der Behandlung auf
      empfindliche Regionen Emla-Salbe auf.
    • Entfernen Sie Make-up und Deodorant.
  • 2. Was ist nach einer Behandlung zu beachten?
    • Kühlen Sie die zu behandelnde Region, solange Sie es als angenehm empfinden.
    • Falls sich leichte Krusten gebildet haben, darf an diesen nicht manipuliert werden!
    • Setzen Sie die betreffende Region mindestens 6 Wochen lang nicht ungeschützt der Sonne bzw. intensivem Licht (Solarium) aus. Benutzen Sie bei einem längeren Aufenthalt im Freien Sunblocker-Cremes (LSF über 30).
    • Sollten Hautveränderungen auftreten, die über das unter «Komplikationen» Genannte hinausgehen, setzen Sie sich umgehend mit Ihrem behandelnden Arzt in Verbindung!
  • 3. Welche Komplikationen können auftreten?

    Keine ärztliche Behandlung ist völlig frei von Risiken. In der Regel verläuft die Behandlung mit dem MeDioLaser sehr komplikationsarm.

    • Bei empfindlicher Haut können sich leichte Krusten bilden, die nicht manipuliert werden dürfen.
    • Eventuell kann es zu vorübergehender Aufhellung der Haut oder vorübergehender Überpigmentierung kommen, beides wird von der Haut nach einiger Zeit von selbst reguliert.
    • In sehr seltenen Fällen könnten sich kleine Närbchen bilden.
Termin

Behandlungsempfehlungen

Beauty Secrets

Jetzt Beauty Secrets abonnieren und monatlich eine Behandlung im Wert von bis zu CHF 500 gewinnen.

20%Gutschein