Wenn Cremes und Lotionen gegen Falten nicht mehr helfen

Häufige Fragen

  • 1. Was ist die Mesotherapie?

    In der Mesotherapie bringen wir mit feinen Nadeln aufbauende, straffende und vitalisierende Wirkstoffe in die Haut ein. Dazu gehören z.B. Hyaluronsäure, Vitamine, Mineralstoffe, Antioxidantien oder Spurenelemente. Die bewährte Methode erlaubt eine exakte Dosierung und präzise Injektion.

  • 2. Was bewirkt die Mesotherapie?

    Wir bauen Gewebe und Haut gezielt mit Feuchtigkeit und Nährstoffen auf. Danach strahlen müde und schlaff wirkende Gesichts- und Körperpartien wieder Frische und Vitalität aus. Die Haut präsentiert sich ebenmässig, ist elastischer und wirkt deutlich jugendlicher – auf natürliche Art.

  • 3. Wie lange hält das Ergebnis an?

    Die Wirkdauer des injizierten Wirkstoffcocktails hängt unter anderem von den verwendeten Substanzen und dem individuellen Hautzustand ab. Eine Verbesserung des Hautzustandes ist nach mehreren Sitzungen für die Dauer einiger Monate sicht- und fühlbar. Danach können Auffrischungsbehandlungen helfen, das Ergebnis zu erhalten.

  • 4. Welche Risiken bestehen bei der Mesotherapie?

    Es handelt sich, insbesondere im Vergleich zu einer operativen Vorgehensweise, um ein besonders schonendes Verfahren. Nichtsdestotrotz kann es aber auch zu unerwünschten Begleiterscheinungen kommen. Es kann zu Schwellungen und Rötungen kommen, die allerdings innerhalb weniger Stunden abklingen. Allergische Reaktionen sind ebenfalls möglich, mit einer eingehenden Befragung der Patienten kann ihnen jedoch weitestgehend vorgebeugt werden.

  • 5. Ist eine Mesotherapie schmerzhaft?

    Die behandelnde Kosmetikerin trägt vor der Behandlung eine Betäubung auf somit sind die Injektionen selbst, dank der verwendeten feinen Nadeln in den meisten Fällen schmerzfrei.

  • 6. Wie viel kostet die Mesotherapie?

    Eine 60-minütige Sitzung kostet 300 CHF. Falls Sie sich für ein fünfer Paket entscheiden, zahlen Sie nur 270 CHF pro Behandlung.

Termin

Behandlungsempfehlungen