fbpx
Informationen zur Botox Behandlung

Botox: das müssen Sie wissen

Muskelrelaxans Behandlung - FineSkin - Ästhetische Chirurgie - Augenlidstraffung - Brustvergrösserung – Fettabsaugung - 3D Simulation (Beratung) - Ästhetische Dermatologie - Hyaluron - Muskelrelaxans - Fettwegspritze - Fadenlifting - PRP Vampire Lifting - TCA-Peeling - Medizinische Kosmetik (Gesicht) - Observer-Hautanalyse - HydraFacial - Mesotherapie - QuadroStar - Secret RF Microneedling - Diodenlaser MeDioStar - IS Clinical Fire & Ice - Chemische Peelings - Fruchtsäurepeeling -ICOONE Laser - Seyo TDA Beautysystem -Ultraschallbehandlung - BB Glow Microneedling - Klassiche Gesichtsbehandlung - Medizinische Kosmetik (Körper) - Kryolipolyse - ICOONE Laser Body - Secret RF Microneedling Body - Dauerhafte Haarentfernung - VIP Line Elektrotherapie Body - Methode Brigitte Kettner - iS Clinical - Aesthetico - IMAGE Skincare - Beauty Secrets
Informationen zur Botox Behandlung

Häufige Fragen

  • 1. Wie wirkt Botox?

    Botox wird mit Hilfe feinster Nadeln gezielt in die ursächlich an der Faltenentstehung beteiligten Muskelpartien injiziert, wofür von Seiten des behandelnden Arztes detaillierte anatomische Kenntnisse des Gesichts notwendig sind. Bei der Injektion wird eine winzige Dosis des Wirkstoffs verwendet, sodass negative Auswirkungen auf den gesamten Organismus ausgeschlossen sind. Botox kann die gewünschten Muskeln stilllegen, ohne zu dem gefürchteten maskenhaften Effekt zu führen. Die Substanz blockiert die Signalübertragung zwischen Nervenzelle und Muskeln, sodass der Muskel nicht mehr angespannt werden kann. Dieser Effekt ist vollständig reversibel, da Botox innerhalb einiger Monate vollständig vom Körper abgebaut wird.

  • 2. Für welche Falte eignet sich eine Botox-Injektion?

    Eine Botoxbehandlung ist für Falten geeignet, die durch eine zu starke Beanspruchung bestimmter Gesichtsmuskeln entstehen. Deshalb hilft sie vor allem bei den Falten zwischen den Augenbrauen (Zornesfalten), horizontalen Stirnfalten und Fältchen rund um die Augen (Lachfalten). Botox kann aber auch kombiniert mit sogenannten Fillern wie Hyaluronsäure eingesetzt werden.

  • 3. Gibt es Patienten für die Botox nicht in Frage kommt?

    Eine Faltenbehandlung mit Botox ist schonend, was sie für viele Menschen gut verträglich macht. Kontraindikationen sind eine Unverträglichkeit gegen eines der Bestandteile des Botox sowie Schwangerschaft und Stillzeit. Wer auf blutgerinnungsfördernde Medikamente angewiesen ist, sollte besonders vorsichtig sein, da sie das Risiko der Hämatombildung erhöhen.

  • 4. Wann sehe ich die Ergebnisse einer Botoxbehandlung?

    Erste Ergebnisse einer Behandlung sind schon zwei bis vier Tage nach der Injektion des Wirkstoffs sichtbar. Spätestens zwei Wochen nach der Behandlung entfaltet das Botox seine volle Wirkung.

  • 5. Wie lange hält das Ergebnis der Botoxbehandlung an?

    Die Behandlungserfolge einer Botoxbehandlung halten leider nicht ewig an: Nach spätestens 4 bis 9 Monaten sind wiederholte Injektionen notwendig. Allerdings verlängern sich erfahrungsgemäß die zwischen den Behandlungen liegenden Intervalle mit jeder Injektion.

  • 6. Wie wirkt sich eine Botoxbehandlung auf die Mimik aus??

    Das Ergebnis einer Faltenbehandlung mit Botox ist nur so gut, wie der behandelnde Arzt. Patienten, die sich für eine Faltenbehandlung mit diesem Wirkstoff entscheiden, sollten deshalb darauf achten, einen auf diesem Gebiet gut ausgebildeten und erfahrenen Arzt auszusuchen. Niemand möchte nach einer Faltenbehandlung mit einer maskenhaften Mimik glänzen. Ein erfahrener Arzt weiß, wie viele Einheiten Botox für welche Art und welche Ausprägung der verschiedenen Falten nötig ist. Verantwortungsvolle Mediziner verwenden oftmals anfangs lieber weniger Botox um gegebenenfalls nachkorrigieren zu können und um eine Überkorrektur zu vermeiden.

Informationen zur Botox Behandlung

Behandlungsempfehlungen